Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Herzlich willkommen auf meiner Website.

Als Ihr Abgeordneter möchte ich Sie aktuell und regelmäßig über meine Arbeit im Abgeordnetenhaus von Berlin und über meine ehrenamtlichen Tätigkeiten informieren. Dass ich ein offenes Ohr – insbesondere für die Menschen in meinem Wahlkreis habe – ist die Basis meiner täglichen Arbeit.

Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne in meinen Bürgersprechstunden und bei jeder sich bietenden Gelegenheit zur Verfügung.

Herzlichst, Ihr Andreas Statzkowski


Artikelbild
Vortrag in Coronazeiten: Dr. Joachim Welz (li.) und Andeas Statzkowski
28.11.2020 | nane/Nils

Erfolgsstory oder Trauma?

Vortrag von Dr. Welz zur Übernahme der NVA-Reste in die Bundeswehr

Im kalten Krieg war die Bundesrepublik von dem starken Militärpotential des "Warschauer Paktes" bedroht." Seit Mitte der 1950er Jahre standen sich somit in Deutschland zwei deutsche Armeen feindlich gegenüber: Die Bundeswehr (BW) im Westen, die „Nationale Volksarmee“ (NVA) im Osten. Sie standen sich gegenüber in zwei feindlichen Systemen, dem „Warschauer Pakt“ im Osten und dem nordatlantischen Bündnis, der „NATO“ im Westen.

Im Bürgerbüro von Andreas Statzkowski referierte und diskutierte Dr. Joachim Welz über das spannende Thema: „Übernahme der Reste der NVA In die Bundeswehr“.


18.11.2020 | Nils // nane

Cornwall

raue Küste, malerische Strände und subtropische Gärten

Anfang Oktober besuchte Andreas Statzkowski die südwestlichste Grafschaft der britischen Inseln – Cornwall. Los ging es von Schönefeld aus nach Bristol und im Anschluss noch eine kleine Fahrt über die Autobahn. Alternativ kann man auch die schönere wenngleich längere Strecke durch das benachbarte Devon nehmen, jedoch empfiehlt sich dies eher tagsüber, damit man von der Landschaft auch wirklich etwas mitbekommt.


Artikelbild
16.11.2020 | Nils

Praktikum im Bürgerbüro von Andreas Statzkowski

Ich bin Nils Döbbelin und hatte ursprünglich mein Praktikum im Bürgerbüro von Andreas Statzkowski bereits im Frühjahr 2020 geplant, damals noch im Rahmen einer von mir zu erbringenden Leistung für mein kürzlich beendetes Bachelor Studium. Nur eine Woche nach dem ersten Kennenlernen im März kam jedoch der erste Lockdown: das Bürgerbüro musste geschlossen und das geplante Praktikum vorerst auf Eis gelegt werden. Zugegebenermaßen hatte ich aufgrund der immer noch präsenten Pandemie nicht mehr damit gerechnet, dass sich noch jemand aus dem Bürgerbüro bei mir melden würde – umso erfreuter war ich, als mich Alexander Pönack Ende August zu einem erneuten „Ersten Tag“ in die Fredericiastraße bat und ich mein Praktikum danach dann doch noch antreten konnte.


IST WESTEND DER SCHÖNSTE ORTSTEIL BERLINS?
Auf jeden Fall
Joa, ist ganz schick
Es gibt schönere