Besuchen Sie uns auf http://www.andreas-statzkowski.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
08.01.2020, 12:40 Uhr | apo
Senat: ÷PNV ist verbesserungswŁrdig

Aufgrund zahlreicher Ausfälle ist die Buslinie 104 Schwerpunktthema bei regelmäßigen Arbeitsgesprächen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), wie aus einer Anfrage von Andreas Statzkowski hervorging. Besonders die Westender Bevölkerung und die Anlieger der Reichsstraße sind betroffen.

Um die Ausfälle zu Reduzieren hat der Senat ein paar gute Ratschläge an die BVG: „Maßnahmen zur Personalgewinnung (sind) zu intensivieren (…). Ebenfalls sollen Verbesserungen, die einen zuverlässigeren Fahrzeugeinsatz sicherstellen (Umlaufplanung, Reservebusse, Erstellung eines an die Leistungsfähigkeit des Busbereichs angepassten Fahrplans etc.), umgesetzt werden. Der Senat ist weiterhin bestrebt das Busspurnetz auszubauen, damit Störfaktoren für den Busverkehr reduziert werden.“ 

Die BVG teilt hierzu mit:

„Es wurden bereits verschiedene Maßnahme ergriffen, z.B. verschiedeneFahrzeitanpassungen, Änderung der Stammfahrten von Brixplatz nach Stralau, Berliner Str. <> Stralau und Brixplatz <> Treptower Park. Jedoch sind die Störfaktoren leider so groß und unberechenbar, dass es sehr schwierig ist, die Verspätungen wieder einzufahren. Die Sperrung der Elsenbrücke, die Bauarbeiten in der Karl-Marx-Straße sowie die Baumaßnahmen am Platz der Luftbrücke sind nur einige Beispiele für Ursachen der Unregelmäßigkeiten der Linie.“ 

Andreas Statzkowski fragte schon 2018 nach

Eine ähnliche Situation bei der Buslinie 309 veranlasste Andreas Statzkowski bereits 2018 nachzuhaken. Hierzu heißt es inzwischen: „Die erhöhte Anzahl an Baumaßnahmen mit Schwerlastverkehr kann durch die BVG nicht beeinflusst werden. […] Seit April 2019 setzt die BVG zwei zusätzliche Fahrzeuge auf der Linie ein, um für mehr Stabilität zu sorgen.“ 

„Durch den Senat wurde mit dem Mobilitätsgesetz die Priorisierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) gegenüber dem motorisierten Individualverkehr vorgegeben. Die BVG erhält dadurch die Möglichkeit selbstständig und zeitnah gegen Falschparker vorzugehen. Damit soll eine bessere Betriebsqualität im Busverkehr erreicht werden.“  

Auf die Frage: „Wie beurteilt der Berliner Senat die Vielzahl gleichlautender Berichte über Ausfälle bei der BVG und bei der Berliner S-Bahn angesichts der vom Berliner Senat postulierten besonderen Bedeutung des ÖPNV in Berlin?“ Heißt es: „Der Senat beurteilt die Situation als verbesserungswürdig (…)“.